Öffnungszeiten

Mo
08:00 - 13:00 14:30 - 18:30
Di
08:00 - 13:00 14:30 - 18:30
Mi
08:00 - 13:00
Do
08:00 - 13:00 14:30 - 18:30
Fr
08:00 - 13:00 14:30 - 18:30
Sa
09:00 - 13:00

Große Veränderungen in der Apotheke am Thie

wegen Corona

„Die Corona-Pandemie stellt alle Welt vor große Herausforderungen – auch in der Apotheke am Thie waren und sind besondere Maßnahmen erforderlich“ sagt Apothekenleiter Niels Buthe. „Von Ende März bis Ende Mai arbeiteten wir vormittags und nachmittags in getrennten Schichten, um das Risiko einer Quarantäne des gesamten Teams zu minimieren.“

Besondere Herausforderungen gemeistert

Zeitweilig gestaltete sich der Bezug von Desinfektionsmitteln und Mund-Nasen-Schutz schwierig. „Pünktlich vor In-Kraft-Treten der Maskenpflicht sicherte eine Lieferung von über 10.000 OP-Masken die langfristige Versorgung der Holler Bevölkerung; Päckchen á 10 Stück erhalten Sie auch weiterhin zum Preis von 9,95 €“ verspricht der Apotheker. „Zusätzlich boten fleißige Privatpersonen selbst geschneiderten Mund-Nasen-Schutz in unserer Apotheke an – den Erlös in Höhe von 300€ spendeten sie vollständig an die Hilfsorganisation ‚Apotheker ohne Grenzen‘. In unserem Apotheken-Labor stellten wir schließlich rund 30 Liter Händedesinfektionsmittel für Arztpraxen her.“

Inzwischen Entspannung

Inzwischen entspannt sich die Lage: die Infektionszahlen sind in Holle auf null gesunken, das Team ist wieder vereint. Masken aus der Produktion der Hildesheimer Firma Löseke sowie größere Mengen industriell hergestellten Desinfektionsmittel erreichten die Apotheke neben der Bäckerei Engelke in Holle.

Roboter-Arm flitzt für Apothekenteam durchs Lager

Roboter-Arm flitzt durchs LagerDoch die größte Neuerung steht der Apotheke am Thie noch bevor: Im Juli wird ein Großteil des Schubladen-Lagers ersetzt durch einen Kommissionier-Automaten. Darin flitzt ein Roboter-Arm zwischen hohen Regalen mit vielen Glasböden hin und her. Auf Knopfdruck sucht er selbstständig die abzugebenden Packungen heraus und liefert sie binnen Sekunden an den entsprechenden Kassenarbeitsplatz. „Für unsere Patienten entfällt die Wartezeit, während der wir im Lager die verordneten Mittel zusammen stellten. Letztlich bleibt mehr Zeit für ausführliche Beratung, die uns und unseren Kunden so wichtig ist“, freut sich der Fachapotheker für Offizinpharmazie.

Apothekenbetrieb läuft ununterbrochen weiter

Während der dreiwöchigen Umbauphase läuft der Apothekenbetrieb ununterbrochen weiter. Dies ist möglich, weil überschüssige Regale, Deko- und Verpackungsmaterialien in zusätzlich angemieteten Räumen am EDEKA-Parkplatz ausgelagert werden.

Bestens vorbereitet auf zukünftiges

„Schon heute bietet Ihnen unsere Smartphone App ‚RezeptDirekt‘ die Möglichkeit, Arzneimittel in der Apotheke am Thie auf digitalem Wege vorzubestellen und dadurch Wartezeit und zusätzliche Wege einzusparen. Mit Einführung des elektronischen Rezeptes im nächsten Jahr werden sich viele weitere Möglichkeiten ergeben“, ist Buthe überzeugt. „Mit dem automatischen Lagersystem sind wir bestens vorbereitet für die Herausforderungen der kommenden Jahre.“

Bestellungen

Bestellungen nehmen wir sowohl telefonisch unter Tel. 05062 / 35 39 72 0 als auch über die kostenlose Smartphone-App RezeptDirekt entgegen. Bei letzterem erfolgt die Beratung zu den Produkten bei der Abholung in der Apotheke.

Lieferbarkeit gewährleistet

Wie Sie sicher der Presse entnommen haben, gibt es bei einigen Arzneimitteln ab und an Lieferschwierigkeiten. Um die Auswirkungen für Sie so gering wie möglich zu halten, sind zwei Mitarbeiterinnen täglich damit beschäftigt, von Großhandlungen und Herstellern für stetigen Nachschub dieser Produkte zu sorgen.

Kontakte zu Arztpraxen

Schließlich stehen wir in ständigem Kontakt mit den örtlichen Arztpraxen, um - falls notwendig - Fragen zu Verordnungen oder Dosierungen zu klären.

Diese und viele weitere Maßnahmen ergreifen wir, um Ihre Versorgung mit Arznei-, Heil- und Hilfsmitteln sicher zu stellen für das wertvollste Gut:

Ihre Gesundheit.

 

 

Was können wir für Sie tun?